akkreditiert / anerkannt durch:

Unsere Methode

Methodik der spanischen Sprachschule
Immersiver Ansatz

Immersive Unterrichtsmethode

Basierend auf einem immersiven, kommunikationsbasierten Ansatz für den Spracherwerb lernen die Schüler Schritt für Schritt die spanische Grammatik gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER), begleitet von Schreib-, Hör-, Vokabel- und Konversationsübungen. Die Unterrichtsaktivitäten umfassen beispielsweise das Lesen von Zeitungsartikeln, das Üben von Telefongesprächen und das Ansehen spanischer Filme, gefolgt von Analysen und Diskussionen. Jeder Spanischkurs bei Olé Languages basiert auf Immersionsunterricht. Vom Anfang bis zum Ende jeder Lektion wird im Klassenzimmer nur Spanisch gesprochen, damit die Schüler schnell lernen in alltäglichen Situationen effektiv zu kommunizieren.

Die Klassen bei Olé Languages bieten eine lebendige und interaktive Lernerfahrung, so dass du deine Lernziele durch eine Vielzahl von Aufgaben und Aktivitäten schnell erreichen kannst. Olé Languages ist vom Instituto Cervantes akkreditiert.

Kleine Lerngruppen

Lerngruppe

Die Gruppengröße ist entscheidend für den Lernerfolg. Aus diesem Grund ist bei Olé die maximale Anzahl der Schüler pro Klasse auf 9 (in der Hochsaison 10) begrenzt. Die durchschnittliche Klassengröße liegt zwischen 5 und 6 Schülern. Dadurch können die Lehrer auf Fragen individuell eingehen und jeder Schüler erhält die Möglichkeit, sein neu erlerntes Wissen und seinen Wortschatz kontinuierlich zu üben.

kleine Lerngruppen
Spanisch Sprachkursmaterial
Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien in der Einschreibegebühr enthalten

Die für den Unterricht notwendigen Materialien werden von der Schule zur Verfügung gestellt und sind in der Einschreibegebühr enthalten. Sobald du eine Niveaustufe abgeschlossen hast und zur nächsthöheren Stufe wechselst, benötigst du ein neues Kursbuch, das du bei uns zum Preis von 18,- € kaufen kannst. Olé Languages verwendet hauptsächlich das von Edinumen herausgegebene Kursbuch Prisma, das dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und den Richtlinien des Instituto Cervantes folgt. Es hat nicht nur einen starken kommunikativen Fokus, sondern seine Struktur ermöglicht es den Schülern auch spezifische grammatikalische Themen selbst zu verfolgen. Neben dem Lehrbuch werden auch verschiedenste Übungen in den Unterricht eingebaut wie beispielsweise das Lesen von Zeitschriften und Zeitungsartikeln, das Ansehen von Auszügen aus spanischen Filmen und Nachrichten sowie Hör- und Konversationsübungen.

Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen

Sprachniveaus und Lernziele

Bei Olé Languages unterrichten wir innerhalb des GER, des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen: Lernen, Lehren, Bewerten. Der GER ist eine Richtlinie zur Beschreibung der Fähigkeiten von Fremdsprachenlernenden in ganz Europa. Er wurde vom Europarat als Hauptteil des Projekts "Sprachenlernen für die EU-Bürger" zwischen 1989 und 1996 eingerichtet. Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen unterteilt die Lernenden in drei Kategorien und jede Kategorie in zwei Unterkategorien. Die sechs Referenzniveaus werden allgemein als Standard für die Einstufung der Sprachkenntnisse einer Person akzeptiert.

Studienzeit (Intensiv- oder Semi-Intensivkurs)

A Elementare Sprachverwendung

A1 Anfänger (5 Wochen)

A2 Grundlegende Kenntnisse (5 Wochen)


B Selbstständige Sprachverwendung

B1 Fortgeschrittene Sprachverwendung (6 Wochen)

B2 Selbständige Sprachverwendung (7 Wochen)


C Kompetente Sprachverwendung

C1 Fachkundige Sprachkenntnisse (12 Wochen)

C2 Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

Niveaustufen

  • A1 Anfänger
    Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.


  • A2 Grundlegende Kenntnisse
    Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.


  • B1 Fortgeschrittene Sprachverwendung
    Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.


  • B2 Selbständige Sprachverwendung
    Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.


  • C1 Fachkundige Sprachkenntnisse
    Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.


  • C2 Annähernd muttersprachliche Kenntnisse
    Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.


Kursoptionen, Termine und Preise

Kursoptionen

Für Informationen zu unseren Kursoptionen bitte hier klicken

Startdaten

Für Informationen zu den Startdaten bitte hier klicken

Kurspreise

Für Informationen zu den Preisen bitte hier klicken